Mit Facebook einloggenX

Flirten, chatten und verlieben

auf Deutschlands größtem Live-Datingportal!

Zärtlichkeit

Zärtlichkeit

Es sind die kleinen Dinge die eine Partnerschaft wichtig machen - ein Kuss, ein Blick, eine Berührung oder ein lieber Satz. Auch die Zärtlichkeit gehört dazu, gerade weil sie sehr Facettenreich sein kann. Es ist eine Empfindung meist in Bezug auf eine andere Person und äußert sich zum Beispiel in einem Kosenamen , einer Lieben Geste oder auch einer Berührung. Zärtlichkeit ist allerdings nicht mit Liebe zu verwechseln, denn es handelt sich nur um zum Ausdruck gebrachte Zuneigung die auch in freundschaftlichem Kontext stehen kann.

Der Umgang mit Zärtlichkeit wird uns schon von Kindesbeinen mit auf den Weg gegeben. Bereits als Kind brauchen wir eine Bezugsperson die uns liebevoll behütet oder umarmt. Menschen die in ihrer Kindheit viel Zuneigung und Zärtlichkeit genossen haben zeigen viel seltener Tendenzen zur Aggressivität oder soziale Störungen und lernen auch, die Zärtlichkeit an andere weiterzugeben. Der Mensch ist ein Rudeltier und kann ohne Zärtlichkeit nicht existieren bzw. nur schwer soziale Bindungen eingehen.

Zärtlichkeit gehört zur Liebe und ohne sie geht es nicht. Der Austausch von Zärtlichkeiten passiert in einer Beziehung von ganz alleine - man will der Person nahe sein, will sie berühren, beschützen, trösten und lieben. Man tauscht kleine Aufmerksamkeiten und kuschelt, denn eine glückliche Beziehung geht weit über die körperliche Anziehung hinaus. Der Austausch von Zärtlichkeiten ist vor allem im Verlauf einer Beziehung wichtig, denn nach der anfänglichen Verliebtheit ist es von großer Bedeutung, dem Partner ab und an zu zeigen, wie wichtig er einem nach wie vor ist.

Singles suchen: